Allgemeines zum Studium

Grob gesagt, bei Marketing geht es zuerst einmal darum, ein Produkt oder eine Dienstleistung an den Mann oder an die Frau zu bringen. Wer kennt nicht die großen und bekannten Marken, die weltweit einen riesen Absatz haben? Und was steckt dahinter? Ein perfektes Unternehmensverständnis, eine professionelle Marktanalyse, die anschließend zu einem perfekten Angebot führen. Erfolgreiche Verkaufsstrategien leiten dann den Konsumenten gezielt zur Kaufentscheidung.
Wer kennt den einen oder anderen Werbeslogan, den man sofort mit einem bestimmten Produkt in Verbindung bringt?
Marketing ist äußerst spannend, denn es geht nicht nur um den Verkauf von Produkten in Geschäften. Es bedeutet ebenso Onlinevermarktung und Marketing für gemeinnützige Organisationen.
Wie sieht der Weihnachtsmann aus? Ein rundlicher, älterer Mann in einem roten Gewand und mit einem weißen, langen Bart? Richtig. Und dies ist das Ergebnis einer perfekten Werbekampagne der Marke Coca-Cola. Hier weitere Informationen für diejenigen, die sich jetzt wundern.

Das Marketingstudium dauert in der Regel sechs bis sieben Semester. Je nach Studienschwerpunkt unterscheidet sich der Studienaufbau. Im Anschluss an den Bachelor hat man die Möglichkeit, ein Masterstudium zu absolvieren.
Doch wer die Wahl hat, hat die Qual! Besser kann man das Studienangebot im Bereich Marketing kaum beschreiben, denn wer sich bereits schon einmal über die verschiedenen Fachbereiche des Studiengangs informiert hat, dem wird aufgefallen sein, dass es unzählig viele und verschiedene Angebote an Fächern gibt, wie beispielsweise Modemanagement, Service Marketing oder Verpackungsdesign. Wer also sicher gehen will, dass er/sie den passenden Studiengang wählt, der sollte sich mit den folgenden Fragen genauer beschäftigen:

► Welcher Studiengang?

► FH, Uni oder Berufsakademie?

► Ausbildung oder Studium?

► Voll-,Teilzeit-, oder duales Studium?

► National oder international studieren?